Das Phosphatieren ist ein chemischer Prozess, bei dem aus phosphorsauren Lösungen auf Metalloberflächen feinkristalline Phosphate erzeugt werden.

Diese Phosphatschichten sind in der Metalloberfläche fest verankert und weisen zahlreiche Hohlräume und Kapillaren auf. Diese Eigenschaft verleiht den Oberflächen ein optimales Aufsaugvermögen für diverse Wachse, Öle und Passivierungen.
Daher sind Phosphatschichten ein guter Korrosionsschutz und/oder Haftgrund für das nachträgliche Lackieren und Kunststoffbeschichten. Die Schichten vermindern zusätzlich Reibung und Verschleiß. Beschädigte Phosphatschichten werden von Rost kaum unterwandert.

Mit 31.12.2019 wird unsere Phosphatiererei aufgelöst.
Aus diesem Grund können wir leider keine neuen Anfragen bearbeiten.

 

vor Phosphatierung nach Phosphatierung